Epiphanie Schreck ist achteinhalb Jahre alt. Der große, schwarze Schatten hinter ihr ist ihre Angst. Ihre Angst ist auch achteinhalb Jahre alt. Und obwohl Epiphanie in achteinhalb Jahren schon ziemlich groß geworden ist, ist ihre Angst noch größer geworden.

Aber bevor sie neun wird, will Epiphanie ihre Angst zähmen und sucht dafür nach guten Ratschlägen. Der rundliche Mann, der vor lauter Unernsthaftigkeit den Boden unter den Füßen verliert, ist dabei leider keine Hilfe. Aber vielleicht hat der berühmte Doktor Psyche ein Heilmittel parat? Oder der mutigste Mann der Welt, der weltbekannte Raubtierdompteur Alfio Delmonico?

Jeder Mensch hat Ängste, auch Kinder. Und oft wissen wir gar nicht, wovor oder warum. In dieser modernen, absurden, komischen und unkonventionellen Fabel erzählt die Kinderbuchautorin und Lehrerin Séverine Gauthier von der großen Angst eines kleinen Mädchens und wie man die Angst überwinden kann. Einflüsse von Roald Dahl, Lewis Carroll und Dr. Seuss kann und will die Anglistin Gauthier dabei nicht von der Hand weisen, und so ist Clément Lefèvres verspielter und detailverliebter Stil wie gemacht für Epiphanies Abenteuer.

»Die entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck« erscheint Ende November 2018.
Die Entsetzliche Angst der Epiphanie Schreck

Autorin: Séverine Gauthier
Zeichner: Clément Lefèvre
96 Seiten inkl. Brettspiel im Anhang
Einzelband
ISBN: 978-3-95839-972-3
Preis: 19,95 €