Deadly Class 10: Rettet eure Generation!

Das Banner für die Kategorie Comic Reviews mit einem Bild des Autors.
Zu sehen sind mehrere Figuren aus dem Deadly Class Universum in Schwarz Weiß gehalten. Dabei ist der Hintergrund in einem Lila Ton gehalten und gespielt sind mehrere Körper in der selben Farbe.
Autor:In:Rick Remender
Zeichner:In:Jordan Boyd,
Wes Craig
Verlag:Image / Cross Cult
Genre:Action / Coming of Age
Seiten:152
Format:Softcover
Preis:16,80€

Der erwachsene Marcus, der sich mit Drogen und Partys in seiner WG über Wasser hält, wird im denkbar ungünstigsten Moment von einem Killer der Sekte angegriffen, der Petras Eltern angehörte.
Es ist an der Zeit, dem ein Ende zu setzen und die alte Truppe wieder zusammenzubringen.

Stichwort Generationen

Der Titel des Bandes könnte nicht besser gewählt sein. Nachdem wir im neunten Band der Deadly-Class-Reihe Zeuge eines Massakers der Sekte von Petras Eltern wurden und viele Schüler des Kings Dominion nur mit knapper Not entkommen konnten.
Geht es in dieser Ausgabe nun voll in die Zukunft. Nachdem die letzten Bände fast immer im Hier und Jetzt gespielt hatten, hat das Künstlerteam sein Konzept geändert.
Im Laufe des Bandes befinden wir uns in den 80er, 90er und sogar in den frühen 2000er Jahren. Das ist sehr überraschend, denn der Cliffhanger aus dem letzten Band wird nicht aufgelöst.
Der Anfang hat mich sehr verwirrt und auch etwas überrumpelt, aber ich konnte mich schnell daran gewöhnen, denn Rick Remender beweist auch hier wieder eine unglaubliche Schreibkraft. Ich finde es sogar positiv, denn auch nach zehn Bänden weiß die Reihe noch zu überraschen und zu fesseln.

Mein Fazit:

Auch hier kann ich nur wiederholen, was ich bereits in den anderen neun Rezensionen der Deadly Class geschrieben habe. Es ist wirklich erstaunlich, wie das Künstlerteam es immer wieder schafft, einen Comic abzuliefern, der etwas Neues bietet, die Handlung erweitert und trotzdem das Niveau der vorherigen Ausgaben nicht vernachlässigt.
Eigentlich müsste ich diesem Band an dieser Stelle eine 11 von 10 geben. Auch diese Ausgabe hat mich wieder komplett in ihren Bann gezogen und vor allem in der zweiten Hälfte konnte ich den Comic nicht mehr aus der Hand legen.
Die Messlatte für die 11. Ausgabe liegt schon sehr hoch und so langsam stellt sich auch für mich die Frage, wie gut das baldige Ende sein wird.

Meine Bewertung:

10/10 kleine blutige Katanas

 

By Tony K

Share via
Copy link