fbpx
März 8, 2021

Manifest Destiny 6 – Fortis & Invisibilia

Autor:Chris Dingess
Zeichner:Owen Gieni
Verlag:Image / Cross Cult
Seiten:128
Format:Hardcover
Preis:20,00€
ISBN:978-395981779

Die Stimmung der Expeditionstruppe kippt langsam aber sicher und einige Mitglieder der Besatzung zweifeln an der Führung Lewis und Clarks.
Verzweifelte flüchten sich in den glauben an Gott und den predigten von Pryor.
Die Mannschaft wird auf eine harte Probe gestellt und zum ersten Mal ist der Feind in den eigenen Reihen.

Es geht weiter…

Band sechs tut es dem vierten gleich und setzt wieder mehr auf Charakterentwicklung und das Zwischenmenschliche der Expeditionsgruppe.
Allerdings macht die Story einen Sprung und gibt einige wichtige Details preis, die bisher noch nicht klar waren.
Dadurch bekommt die zweite Expedition mit Lewis und Clark eine ganz andere Hauptaufgabe.
Außerdem gibt es ein wiedersehen mit einem alten bekannten. Leider.

Erzählung mal anders.

Bisher wurde das Tagebuch und so die Erzählung von Lewis selbst geführt. Das ändert sich nun mit Band sechs. Auch Clark und Madame Boniface übernehmen das Tagebuch.
Eine willkommene Abwechslung.

Mein Fazit:

Auch mit dem sechsten Band bleibt die Handlung spannend und es werden so langsam die wahren Motive der Expedition klar.
Alles in allem ist der Band aber deutlich leichter. Es gibt viel weniger Action und Horror Momente.
Das wird sich aber, denke ich, mit der siebten Ausgabe ändern und darauf freue ich mich schon sehr.

 

Meine Bewertung:

8/10 kleine blutige Krallen