April 17, 2024
Das Banner für die Kategorie Comic Reviews mit einem Bild des Autors.

Undiscovered Country 3 – Möglichkeit

Autor:In:Scott Snyder,
Charles Soule
Zeichner:In:Giuseppe Camuncoli,
Matt Wilson,
Danieli Orlandini
Verlag:Image / Cross Cult
Genre:Post-Apokalypse
Seiten:152
Format:Hardcover
Preis:22,00€

Für die Abenteurer geht es weiter entlang der Spirale des neuen Amerika. Nächste Station ist das Land der Möglichkeiten und wie in den anderen Zonen ist auch hier der Name Programm. Alles ist möglich, aber alles hat auch seinen Preis und so erwarten die Abenteurer wieder allerlei Gefahren.

Mut zur Veränderung

Auch im dritten Band von Undiscovered Country gibt es wieder viele verrückte Ideen, die umgesetzt wurden. Das Land der Möglichkeiten steht für all die Kreativität, die Amerika einst so groß gemacht hat.
So gibt es einige popkulturelle Anspielungen und interessant gestaltete Rätsel. Das Land der Möglichkeiten steht diesmal aber nicht so sehr im Mittelpunkt, denn auch unsere Charaktere entwickeln sich weiter.
Außerdem gibt es noch einige Hintergrundinformationen, die die Welt erweitern und verständlicher machen.

Kreative Bilder

Die oben beschriebene Kreativität zeigt sich vor allem in den Bildern, die uns der Comic präsentiert. Diese sind wie gewohnt schön gestaltet und farbenfroh koloriert. Allerdings gelingt es den Künstlern nicht zu überraschen, denn so ungewöhnlich das Dargestellte ist, so vorhersehbar ist es auch. Das können Comics wie Saga schon viel besser und kreativer. Dennoch bietet der dritte Band der Reihe Undiscovered Country viel Abwechslung.

Mein Fazit:

Der dritte Band von Undiscovered Country weiß zu unterhalten und kommt sehr selbstbewusst daher. Der Lesefluss ist sehr angenehm und ich fühlte mich schnell in den Bann des alternativen Amerikas gezogen.
Dennoch hatte ich immer wieder das Gefühl, dass die Handlung nicht ganz rund ist. Dafür ging die Geschichte einfach zu wenig voran. Außer, dass die Abenteurer eben ein weiteres Gebiet erkundet haben. Wirklich schlauer als nach dem zweiten Band bin ich aber nicht. Das ist sehr schade. Immerhin gab es Charakterentwicklungen, die den Figuren sehr gut getan haben. Aber auch da wäre mehr drin gewesen.
Trotz allem Meckern hatte ich aber viel Spaß mit dem Band und bin immer noch äußerst gespannt, wie es weitergeht.

Meine Bewertung:

7/10 kleine Gitarren Äxte