fbpx
September 26, 2021

Guardians of the Galaxy 2 – Gefährlicher Glaube

Autor:In:Al Ewing,
Donny Cates
Zeichner:In:Cory Smith,
Geoff Shaw,
John McCrea
Verlag:Marvel / Panini
Seiten:180
Format:Softcover
Preis:20,00€
ISBN:9783741616235

Eine neue Bedrohung zieht durch die Galaxy, denn die Kirche der universellen Wahrheit ist zurück. Allerdings möchte die nicht nur glauben verkünden und geht sehr aggressiv vor. Ihr erstes Opfer ist das Nova-Corps, dass sie kurzerhand in ihre Arche absorbieren und als Energie für ihren Antrieb nutzen.
Es liegt nun an den Guardians of the Galaxy diesen fanatsichen Kreuzzug zu stoppen. Und wo ist eigentlich  Rocket Racoon?

Schwieriger einstieg.

Bevor es mit dem Hauptteil der Handlung losgeht, startet der Comic mit ein paar Kurzgeschichten.
Diese leiten das Hauptgeschehen ein und sind von verschiedenen Kreativteams geschaffen.
Leider ist das ganze zu Beginn extrem verwirrend und vor allem für Lesende, die die Figuren aus den jeweiligen Handlungen nicht kennen sehr schwierig zu verstehen.
Das betrifft allerdings nur die ersten 10-20 Seiten des Comics und fällt somit nicht sonderlich schwer ins Gewicht.

Donny Cates at its best.

Nach den ersten schwierigen Seiten entfaltet Donny Cates allerdings wieder seine absolute Kunst und zeigt wie stark er als Autor abliefern kann.
Die Kirche der universellen Wahrheit ist ein interessanter Gegner, der extrem stark ist und auch ein nachvollziehbares Motiv hat.
In Szene gesetzt wird der Comic von Cory Smith der, wie ich finde, einen noch passendere Stil für die Guardians abliefert als es Geoff Shaw im ersten Band getan hat.

Mein Fazit:

Mir macht die Guardians of the Galaxy Reihe unheimlich viel Spaß und das Kreativteam dahinter macht einen großartigen Job.
Leider war es das auch nach dem zweiten Band für Donny Cates, denn ab hier übernimmt Al Ewing als Autor.
Ich bleibe aber optimistisch für die Reihe, da Al Ewing bereits mit Hulk einen großartigen Job macht.
Durch die Guardians of the Galaxy Reihe hat aber Donny Cates bewiesen, dass er gerade der absolute Star-Autor bei Marvel ist. Vor allem aber kann er verdammt gute Enden schreiben.
Band eins und zwei kann ich uneingeschränkt empfehlen und sollte auch für Fans der MCU Filme ein Genuss sein.

Meine Bewertung:

10/10 kleine Grootlinge