Juni 29, 2022

Undiscovered Country 2 – Einheit

Autor:In:Scott Snyder,
Charles Soule
Zeichner:In:Guiseppe Camuncoli,
Daniele Orlandini,
Matt Wilson
Verlag:Image / Cross Cult
Seiten:152
Format:Hardcover
Preis:22,00€
ISBN:978-3-96658-475-3

Die Erkundung des abgeschotteten Amerikas geht weiter. Die Zone Schicksal hat bereits seine Opfer gefordert und die Überlebenden fragen sich bereits, was sie hinter den Toren zur nächsten Zone erwartet.
Das Erste, was sie erblicken können ist, eine Flut an weißer Farbe, die sich über die komplette Umgebung erstreckt. Alles wirkt friedlich und fortschrittlich, doch ist das wirklich so oder lauern auch hier wieder eine Menge Gefahren?

Ideenreich, wie erwartet.

Das Autorenduo gibt sich wieder allerlei Mühe eine Handlung zu erzählen, die sehr unerwartet und unvorhersehbar ist. Zu Teilen geht das auch auf.
Ähnlich wie beim ersten Teil bedienen sie sich an bereits etablierten Szenarien und interpretieren diese neu.
Es fällt mir schwer an dieser Stelle konkreter zu werden ohne zu spoilern. So viel sei aber gesagt, es kommt immer anders als erwartet.
Die Autoren spielen förmlich mit der Erwartungshaltung der Lesenden und sorgt somit für einige tolle Überraschungen und Wendungen.

Haufenweise Rückblicke.

Auch in Band zwei von Undiscovered Country gibt es einige Rückblicke, allerdings sind diese deutlich besser platziert.
In meiner Rezension zur ersten Ausgabe habe ich genau das noch kritisiert. Allerdings tut sich der zweite Band hier auch deutlich einfach, da Charaktere bereits etabliert und erzählt worden sind.
In diesen Rückblicken wird viel mehr darüber erzählt, was in den vergangenen Jahren in Amerika passiert ist und was die Eltern der Graves Geschwister damit zu tun haben.
Das hilft dabei, die Handlung zu verstehen und tiefer in die Story einzutauchen.

Optisch ganz anders.

Obwohl sich das Künstlerteam des zweiten Bandes zum ersten nicht geändert hat, fühlt es sich doch anders an. Das liegt an der Farbwahl für die Zone Einheit, denn die sind deutlich weniger bunt.
Das Künstlerteam hat sich dieses Mal zu sehr vielen weiß und blau Tönen entscheiden. Soll kein Kritikpunkt sein, denn genau solche Stilbrüche erwarte ich beim Wechsel der Zonen.

Meine Bewertung:

Der zweite Band von Undiscovered Country zeigt sehr gut, dass das Team dahinter genau weiß, was sie mit dieser Reihe schaffen möchten und dass sie dabei Spaß haben.
Genauso wie ich als Leser dabei Spaß hatte. Der Lesefluss ist dabei extrem flüssig und lässt es kaum zu den Band zur Seite zu legen.
Ich freue mich sehr auf den dritten Teil und bin gespannt, was die neue Zone zu bieten hat und was es dort zu entdecken gibt.

Meine Bewertung:

10/10 kleine Neurolink-Kabel

 

Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar. Danke für die Bereitstellung.