fbpx
Februar 23, 2020

Wargame Tagebuch Folge 12? 13… 13!– Wenn alle Dämme brechen

Tjaja, wie’s halt immer so is.

Kaum hat man eine Liste geschrieben schon ist sie nicht mehr aktuell.

 

Um euch mal wieder auf den neuesten Stand zu bringen kommt hier die nächste Ausgabe meines wargame-Kaufrausches.

 

Brotherhood & Unity (Compass Games): Ein card driven wargame im Stil von Barbarossa to Berlin oder Fields of Glory. Hier ist das Thema der Balkankrieg. Interessant hierbei finde ich zum einen, dass es von einem Einheimischen designed wurde der natürlich eine etwas andere Sicht auf die Dinge hat als wir „Westler“ und zum anderen der interessante Spielverlauf. Es handelt sich hier um ein 2-3 Spieler Spiel bei dem gemäß den historischen Vorgaben und Entwicklungen der eine Spieler militärisch anfänglich etwas stärker ist, diesen Vorteil aber nach und nach einbüßen muss, während die anderen anfänglich auf Hilfe von außen angewiesen sind und erst im Verlauf des Spiels erstarken.

 

Flying Colors (GMT): Sails of Glory musste mich mittlerweile wieder verlassen weil mir das Miniaturenrumgeschiebe und gemesse einfach nicht mehr taugt. Meine Zeiten sind vorbei… Aber dennoch hab ich Bock auf geile Piratenschiffe, volle Breitseiten, Entergefechte und Piratensprech. Deswegen schau ich mal ob mir Flying Colors diesen Wunsch erfüllt oder ob ich wohl doch der Sache ganz abschwören muss.

Flying Colors hat es trotz einer kurzen Abwesenheit wieder auf meine P500 Liste geschafft…

 

Men of Iron Tri-Pack (GMT): …genau wie der hier. Eigentlich dachte ich, dass ich genug „Men of Iron“ hab. Aber ich muss sagen, dieses Spiel hat es mir so angetan und laut meinen Recherchen spielt sich jedes wieder anders, weil ein anderer Aspekt betont wird. Im ersten das statische von Infanterieregimentern, im zweiten die wahnsinnige Kraft von Rittern und die schnelligkeit von berittenen Bogenschützen, im dritten dann die Kombination aus beiden und das besinnen auf die „alten Werte“ (und der Vollständigkeit halber, im vierten das Chaos des Schießpulvers).

 

Red Poppies Campaigns: Volume 3 – Assault Artillery: La Malmaison (Compass Games): Volume 1 Battle for Ypres ist ja mein taktischer Ersatz für das strategische Fields of Despair, aber es fehlen die Panzer irgendwie… Naja und jetzt will ich mir mal anschauen wie die Panzer und groß angelegte Artillerieschläge das Spielgeschehen verändern.

 

Sealion: The German Invasion of England, September 1940 (Word at War magazine): Ein Spiel aus einem Magazin, in den USA ne große traditionsreiche Nummer, hier eher unbekannt, bis auf eben jene US-Hefte. Dieses Spiel beschäftigt sich mit der Operation Seelöwe und der geplanten Invasion von Großbritannien. Ein sehr interessantes Szenario, dass es wert ist erkundet zu werden.

 

Stellar Horizons (Compass Games): Soll Weltraumaction à la Master of Orion bieten. Ne Mischung aus Space Empires: 4X und Twilight Imperium Fourth Edition, mit selbst entworfenen Raumschiffen, vielen verschiedenen Möglichkeiten, Solo-Modus. Ich bin so gespannt!!!!11

 

Panzer Expansion 1 + 2 (GMT): Naja, wenn man was anfängt sollte man es auch zu Ende bringen, oder? Mehr Karten, mehr Szenarien, mehr Einheiten, mehr Panzer.

 

Wing Leader Origins (GMT): Wing Leader ist eines meiner most favourites, da darf natürlich die nächste Erweiterung nicht fehlen. Und irgendwie hoffe ich ja noch auf einen Auftritt der Dornier Do 335.

 

Was aktuell (noch) nicht (vor-)bestellt ist…die dürfen aber auch noch warten:

Enemy Action: Kharkov (Compass Games): Auch wenn ich EA:A bis heute noch nicht gespielt habe sind meine gesammelten ersten Eindrücke sowie die Kommentare und Kritiken im Netz so positiv, dass ich mir EA:K auf jeden Fall anschauen werde. Abgesehen davon kann man nie genug erstklassige Solo-Spiele bzw. Solo-Systeme haben…genauso wie große Schlachten.

 

Panzer Expansion 3 (GMT): Diese hier interessiert mich ein bisschen mehr als 1 und 2, einfach deswegen weil ein neues Land ins Spiel kommt und die dicken Brocken aus den späteren Jahren auch ihren Auftritt haben.

 

So, zum Glück war’s das jetzt und ich kann nicht mehr berichten.

Wann die alle eintreffen kann ich jetzt leider noch nicht sagen, da alles Vorbestellungen ohne (konkreten oder auch vagen) Termin sind.

Bis auf Sealion, das ich zuhause habe, und Brotherhood & Unity, das angeblich Q1/2020 kommen soll.

 

 

 

 

 

Roll One – A Board Game Story  Der Wöchentliche Blog Roll One – A Board Game Story, erscheint jeden Mittwoch neu, geschrieben von Mr.Schnizzl